Übersicht des aktuellen Programms

Das aktuelle Programm des Putjatinhauses finden Sie in unserem Faltblatt. Eine pdf-Version des Programms zur Ansicht im Web bzw. zum Selbstausdrucken, finden Sie hier.

Für unsere Veranstaltungen können Sie Ihre Karte im Vorverkauf preisgünstiger erwerben. Bitte beachten Sie, dass der Vorverkaufspreis (VVK) nur bis einen Werktag vor der jeweiligen Veranstaltung gilt! Bitte dabei die Öffnungszeiten des Besucherbüros berücksichtigen!

Do 17.08. 2017 Beratung Kostenlose Rechtsberatung
So 20.08. 2017 Aktion Kinderfest „Augustsonne“
Do 31.08. 2017 Ausstellung Interkulturelle Tandems
So 10.09. 2017 Aktion Tag des offenen Denkmals
Do 14.09. 2017 Lesung Marlies Sonnemann
So 17.09. 2017 Workshop Schreibworkshop
Do 21.09. 2017 Thiel’s Treffen zu Gast: Thomas Böttcher
Do 28.09. 2017 Workshop Verkehrssicherheitsworkshop 50+
Do 28.09. 2017 Konzert Anna Piontkowsky
Do 12.10. 2017 Beratung Kostenlose Rechtsberatung
So 15.10. 2017 Workshop Schreibworkshop
Do 19.10. 2017 Vortrag Zwei Kleinzschachwitzer
So 22.10. 2017 Puppentheater Rotkäppchen
Do 26.10. 2017 Dia-Vortrag Zwischen Elbauen und Tagebauen
So 19.11. 2017 Workshop Schreibworkshop
So 10.12. 2017 Workshop Schreibworkshop

Kostenlose Rechtsberatung

Do 17.08.2017 16.30 Uhr

Ausgebucht!

Sie erhalten Antworten auf Fragen aus allen Rechtsgebieten. Bitte beachten Sie, dass eine Beratung nur nach vorheriger Anmeldung im Besucherbüro möglich ist. Das Gespräch führt Rechtsanwalt Prof. Dr. Wolfgang Deichsel.

Kinderfest „Augustsonne“

So 20.08.2017 14.30 Uhr

Foto: Augustsonne

Es ist wieder soweit: Das Putjatinhaus lädt ein zum Familienfest der besonderen Art!

Ab 14.30 Uhr wird wieder gebastelt, gemalt, gespielt, getanzt und der Putjatinhaus-Garten verwandelt sich in eine Wohlfühlwelt für Klein und Groß! Es erwarten euch unsere Malmatschstrecke, Kinderschminken, Knüppelkuchen, das Theater Leichtfuß und Liederliesel mit ihrem “Kunterbunten Liederkoffer”, Kreativangebote in unserer Werkstatt, Freilandschach und Zauberlehrerin Fr. Prof. Strumpf & Zauberclown Salami Bim.

Zum „Kunterbunten Liederkoffer“ geht es hier entlang! Wir freuen uns auf Euren Besuch!

Eintritt: 3€ / 1€ erm., Familie 5€

aktion

Tag des offenen Denkmals

So 10.09.2017 14.00 Uhr

Foto: Putjatinhaus

14.00 Uhr startet eine Führung mit Eva-Ursula Petereit. Sie erfahren Interessantes zur Geschichte des Putjatinhauses und über Fürst Nikolaus Putjatin, der das Haus 1823 als Dorfschule erbauen ließ. Außerdem erfahren Sie Wissenswertes über die aktuelle Arbeit des heutigen Kulturhauses.

kostenfrei, um Anmeldung wird gebeten

lesung

Lesung: Aus Böhmen in die Welt

Do 14.09.2017 19.30 Uhr

Foto: Sonnemann

1896 verfasste der Dresdner Bürger Heinrich T. Hochmann einen autobiografischen Bericht über seine Kinder- und Jugendjahre, die er in Böhmen verlebt hat, bevor er nach Dresden auswanderte. Sein Bericht erweist sich als authentisches Zeugnis über Lebensverhältnisse in Böhmen und Sachsen im frühen 19. Jahrhundert. Marlies Sonnemann hat darüber in sächsischen und tschechischen Archiven geforscht und über die Familiengeschichte hinaus faszinierende Fakten entdeckt, mit denen sie den Originaltext um historische, soziale und kulturelle Zusammenhänge ergänzt und erweitert. Frau Sonnemann stellt diese in ihrem Buch vor. Eva-Ursula Petereit moderiert.

Eintritt: VVK 6€ / 4€ erm., AK: 7€ / 5€ erm. Kartenreservierung

workshop

Schreibworkshop „Schreiblust“

So 17.09.2017 14.30 Uhr

Foto: Schreiblust

Erleben Sie, wie Sie im Schreiben kreativ werden. Spontan und zwanglos können Sie ausprobieren, was aus Ihrer Schreiblust entsteht. Kurze oder längere Texte, Spielerisches, Gedichte oder Märchen… Wenige Anregungen genügen, ins fließende Schreiben zu kommen: einzelne Worte oder ein Satz, ein Thema, Gedichte, Bilder und Gegenstände. Führen sie zu einem vergessenen Urlaubserlebnis oder in einen erfundenen Ort? Wecken sie Kindheitserinnerungen oder machen sie aus einem Spaziergang ein Abenteuer? Alles ist drin und alles, was entsteht, ist anregend gut. Schreiberfahrungen sind nicht erforderlich, nur Neugier und ein Stift. Die Teilnahme an mindestens drei Nachmittagen empfiehlt sich. Sie können auch nur zu einer Veranstaltung kommen. Leitung: Iris Stauch (Schreibausbildung am IKS Berlin; Stadtführungen) Anmeldung direkt bei der Workshopleiterin unter der Tel.Nr: 0171-3621459.

Preis: 19€ pro Veranstaltung

workshop2

Verkehrssicherheitsworkshop 50+

Do 28.09.2017 16.30 Uhr

Risiken im Herbst und Gefahren durch viele Baustellen in Dresden Wir diskutieren, wie wir sicher durch den Herbst kommen und was bei Wartung und Pflege des eigenen Autos wichtig ist. Außerdem betrach-ten wir insbesondere die Baustellen im Orts-amtsbereich Leuben und überlegen, wie wir uns verhalten, um sicher durch den Verkehr zu kommen. Neue Infos gibt es auch zu Führerschein und Gesundheitschecks. Ein Workshop mit Albrecht Fischer in Kooperation mit dem ADAC.

Eintritt: 2€

konzert

Konzert: OpeRette sich wer kann…

Do 28.09.2017 19.30 Uhr

Foto: OpeRette

Anna Piontkowsky (Sopran), Elisabeth Letocha (Mezzosopran und Moderation) und Pi-Wei Chuang (Klavier) spielen und singen Heiteres und Besinnliches aus der Welt der Operette. Anna Piontkowsky und Elisabeth Letocha singen u. a. an der Staatsoperette Dresden, Pi-Wei Chuang ist u. a. Mitglied des Dresdner Residenz Orchester. Aufgeführt werden z. B. Ich lade mir gern Gäste ein; Schlösser die im Monde liegen; Meine Lippen, sie küssen so heiß; Ich hätt‘ getanzt heut Nacht; Vilja-Lied; ein herrliches Weib; Ein Freund, ein guter Freund; Wochenend und Sonnenschein. Ja, das Temp´rament.

Eintritt: VVK 9€ / 7€ erm., AK: 10€ / 8€ erm. Kartenreservierung

Kostenlose Rechtsberatung

Do 12.10.2017 16.30 Uhr

Sie erhalten Antworten auf Fragen aus allen Rechtsgebieten. Bitte beachten Sie, dass eine Beratung nur nach vorheriger Anmeldung im Besucherbüro möglich ist. Das Gespräch führt Rechtsanwalt Prof. Dr. Wolfgang Deichsel.

workshop

Schreibworkshop „Schreiblust“

So 15.10.2017 14.30 Uhr

Foto: Schreiblust

Erleben Sie, wie Sie im Schreiben kreativ werden. Spontan und zwanglos können Sie ausprobieren, was aus Ihrer Schreiblust entsteht. Kurze oder längere Texte, Spielerisches, Gedichte oder Märchen… Wenige Anregungen genügen, ins fließende Schreiben zu kommen: einzelne Worte oder ein Satz, ein Thema, Gedichte, Bilder und Gegenstände. Führen sie zu einem vergessenen Urlaubserlebnis oder in einen erfundenen Ort? Wecken sie Kindheitserinnerungen oder machen sie aus einem Spaziergang ein Abenteuer? Alles ist drin und alles, was entsteht, ist anregend gut. Schreiberfahrungen sind nicht erforderlich, nur Neugier und ein Stift. Die Teilnahme an mindestens drei Nachmittagen empfiehlt sich. Sie können auch nur zu einer Veranstaltung kommen. Leitung: Iris Stauch (Schreibausbildung am IKS Berlin; Stadtführungen) Anmeldung direkt bei der Workshopleiterin unter der Tel.Nr: 0171-3621459.

Preis: 19€ pro Veranstaltung

vortrag

Musikalische Lesung und Vortrag: Zwei Kleinzschachwitzer

Do 19.10.2017 19.30 Uhr

Foto: Rosenloecher Foto: Klug

Der Dichter Thomas Rosenlöcher und der Cellist Heinrich Klug nehmen das Publikum mit auf ihre literarische und musikalische Reise. Der 1935 in Kleinzschachwitz geborene Heinrich Klug war 37 Jahre 1. Solocellist der Münchner Philharmoniker. Er wird aus seiner Kindheit und seinem abwechslungsreichen Leben erzählen, den vielen Begegnungen mit namhaften Dirigenten, und er wird musikalisch den Abend mit seinem Cello bereichern. Freuen Sie sich u. a. auf eine Cellosuite von Bach. Thomas Rosenlöcher hat sich mit Lyrik, Essays und Kindergeschichten einen Namen gemacht. 1947 in Dresden geboren und aufgewachsen in Kleinzschachwitz, betrachtet er sich nach wie vor, wenn nicht als Dresdner, so doch als Kleinzschachwitzer. Einfach, weil Kindheit und Jugend für einen Schriftsteller die eigentlich prägenden Zeiten sind. Er wird aus seinen Gedichten lesen und ebenfalls Einblicke in sein Leben gewähren.

Eintritt: VVK 7€ / 5€ erm., AK: 8€ / 6€ erm. Kartenreservierung

vortrag

Dia-Vortrag: Zwischen Elbauen und Tagebauen

Do 26.10.2017 19.30 Uhr

Foto: Radreise

Anke Wolfert fuhr auf dem Elberadweg von Dresden bis Wittenberg. Dort beginnt die Kohle-Dampf-Licht-Radroute. Diese führt südwärts über Leipzig nach Markkleeberg. Die Strecke verbindet Industriegeschichte, Natur und Kultur aufs Angenehmste. Weitere Stationen waren Dessau mit reichlich Bauhaus-Flair, die Großgeräte aus dem Braunkohletagebau in Ferropolis und Großpösna, das Filmmuseum in Wolfen und die Neuseenlandschaft um Leipzig. Alles in Allem: eine Tour zum Nachmachen – als Kurztrip oder ausgewachsener Urlaub. Anke Wolfert findet den Ausgleich zu ihrer Arbeit als Konfliktschlichterin und Dozentin vorwiegend auf Trekkingtouren und beim Fotografieren. Seit 2013 hält sie regelmäßig Reisebildvorträge. Diese sind authentisch und regen zum „Nachreisen“ an. Inhaltlicher Schwerpunkt sind individuelle Familienfernreisen und Solo-Trips zu Fuß oder mit dem Fahrrad. www.weltenschwaermer.de

Eintritt: VVK 6€ / 4€ erm., AK: 7€ / 5€ erm. Kartenreservierung

workshop

Schreibworkshop „Schreiblust“

So 19.11.2017 14.30 Uhr

Foto: Schreiblust

Erleben Sie, wie Sie im Schreiben kreativ werden. Spontan und zwanglos können Sie ausprobieren, was aus Ihrer Schreiblust entsteht. Kurze oder längere Texte, Spielerisches, Gedichte oder Märchen… Wenige Anregungen genügen, ins fließende Schreiben zu kommen: einzelne Worte oder ein Satz, ein Thema, Gedichte, Bilder und Gegenstände. Führen sie zu einem vergessenen Urlaubserlebnis oder in einen erfundenen Ort? Wecken sie Kindheitserinnerungen oder machen sie aus einem Spaziergang ein Abenteuer? Alles ist drin und alles, was entsteht, ist anregend gut. Schreiberfahrungen sind nicht erforderlich, nur Neugier und ein Stift. Die Teilnahme an mindestens drei Nachmittagen empfiehlt sich. Sie können auch nur zu einer Veranstaltung kommen. Leitung: Iris Stauch (Schreibausbildung am IKS Berlin; Stadtführungen) Anmeldung direkt bei der Workshopleiterin unter der Tel.Nr: 0171-3621459.

Preis: 19€ pro Veranstaltung

workshop

Schreibworkshop „Schreiblust“

So 10.12.2017 14.30 Uhr

Foto: Schreiblust

Erleben Sie, wie Sie im Schreiben kreativ werden. Spontan und zwanglos können Sie ausprobieren, was aus Ihrer Schreiblust entsteht. Kurze oder längere Texte, Spielerisches, Gedichte oder Märchen… Wenige Anregungen genügen, ins fließende Schreiben zu kommen: einzelne Worte oder ein Satz, ein Thema, Gedichte, Bilder und Gegenstände. Führen sie zu einem vergessenen Urlaubserlebnis oder in einen erfundenen Ort? Wecken sie Kindheitserinnerungen oder machen sie aus einem Spaziergang ein Abenteuer? Alles ist drin und alles, was entsteht, ist anregend gut. Schreiberfahrungen sind nicht erforderlich, nur Neugier und ein Stift. Die Teilnahme an mindestens drei Nachmittagen empfiehlt sich. Sie können auch nur zu einer Veranstaltung kommen. Leitung: Iris Stauch (Schreibausbildung am IKS Berlin; Stadtführungen) Anmeldung direkt bei der Workshopleiterin unter der Tel.Nr: 0171-3621459.

Preis: 19€ pro Veranstaltung