Übersicht des aktuellen Programms

Das aktuelle Programm des Putjatinhauses finden Sie in unserem Faltblatt. Eine pdf-Version des Programms zur Ansicht im Web bzw. zum Selbstausdrucken, finden Sie hier.

Für unsere Veranstaltungen können Sie Ihre Karte im Vorverkauf preisgünstiger erwerben. Der Kartenvorverkauf endet jeweils einen Tag vor einer Veranstaltung bzw. freitags (bei Wochenendveranstaltungen). Bitte beachten Sie die Öffnungszeiten des Besucherbüros!

So 17.03. 2019 Offene Schreibgruppe Schreiblust
Do 21.03. 2019 Dia-Vortrag Alaska, Kalifornien, Ontario
Do 28.03. 2019 Thiel’s Treff Michael Rösch
So 07.04. 2019 Figurentheater Hähnchen Schreihals
Do 11.04. 2019 Vortrag Der Dresdner Hotelier Rudolf Sendig
So 14.04. 2019 Offene Schreibgruppe Schreiblust
Do 18.04.+2.5. 2019 Beratung kostenlose Rechtsberatung
So 28.04. 2019 Konzert Akkamerata

„Schreiblust“ – eine offene Schreibgruppe

So 17.03.2019 ab 14.30 Uhr

Schreiben kann mühelos sein und uns doch ganz ergreifen. Nur wenige Anregungen bringen auch ihre Schreiblust ins Fließen, spontan und zwanglos, völlig frei von Bewertungen. Sie entdecken Themen, die Sie weiterverfolgen können. Sie benötigen nur etwas Neugier und einen Stift. Kosten:19€/Termin Leitung: Iris Stauch (Schreibausbildung am IKS Berlin; Stadtführungen) Anmeldungen bitte über Kontakt 0171-3621459

Dia-Vortrag: „Alaska, Kalifornien, Ontario“

Do 21.03.2019 19.30 Uhr

Familienreisen mit kleinem Budget.

Mit Kindern eine Fernreise unternehmen ist eine Herausforderung: Unterschiedliche Interessen wollen berücksichtigt werden, die Reise muss in den Schulferien stattfinden (das heißt Hochsaison), und bezahlbar soll das Ganze auch noch sein. Anke Wolfert stellt in ihrem Vortrag das Beste aus drei individuellen Rundreisen mit Mietwagen und Zelt vor – und Aktivitäten, von denen die ganze Familie begeistert war. Alaska lädt ein zum Lachs-Fischen (und anschließendem Lachs-Essen), zum Bären-Beobachten und zu Gletscherwanderungen. Und auch der Denali (6.190 m), der höchste Berg Nordamerikas und einer der Seven Summits, will ausgiebig bestaunt werden. Kaliforniens Norden animiert zum Wandern inmitten riesenhafter Redwood-Wälder und zum Surfen. Hier locken der glasklare Lake Tahoe, Vulkankegel und blubbernde Schwefelquellen. Und das Beste: Der Norden ist nicht überlaufen! Und schließlich die kanadische Provinz Ontario: die Niagara-Fälle, unendlich viele Seen – manche von ihnen scheinbar meeresgroß, die Metropole Toronto mit einer der schönsten Skylines der Welt und Ottawa, Kanadas Hauptstadt und eine der sympathischsten Großstädte. Anke Wolfert lebt mit ihrer Familie in Dresden. Sie findet den Ausgleich zu ihrer Arbeit als Dozentin und Konfliktschlichterin vorwiegend beim Wandern und Fotografieren. Anke ist Mitglied im Fotoclub Reflex e.V. und leitet die Fotogruppe der Sektion Dresden des Deutschen Alpenvereins. www.weltenschwaermer.de

Eintritt: VVK 6€ / 4€ erm., AK 7€ / 5€ erm. Kartenreservierung

Hähnchen Schreihals (ab 3 Jahre)

So 07.04. 16.00 Uhr

Ein ukrainisches Volksmärchen. Es waren einmal zwei Mäuschen, Singeschön und Springeschön, sowie der Hahn Schreihals. Die Mäuschen sangen und tanzten von morgens bis abends. Der Hahn weckte aber alle mit seinem Lied, kaum das der Morgen graute und machte sich immer allein an die Arbeit. Da fand er eine Weizenähre… Die Geschichte ist liebevoll inszeniert, die Figuren und Puppen sehenswert! Es spielt die Dresdner Puppenspielerin Karla Wintermann.

Eintritt: VVK 6€ / 4€ erm., AK 7€ / 5€ erm.

Kartenreservierung

Vortrag: „Der Dresdner Hotelier Rudolf Sendig“

Do 11.04.2019 19.30 Uhr

Als Gastronom beleuchtet Manfred Wille das Leben Rudolf Sendigs. Sendig startete als junger Koch in Bad Schandau. Er hatte Visionen, die er durch den Aufbau eines Kurbereiches, von Hotels, einer Villensiedlung und des Aufzuges verwirklichte. Doch was zeichnete Rudolf Sendig aus und woran glaubte er? Warum besuchte er die Russische Zarin und wer waren seine Gönner? Mit der Übernahme des Hotels Europäischer Hof setzte er in Dresden neue Maßstäbe und zeichnete sich verantwortlich für Hotels in mehreren Städten. Er wurde zu einem Protagonisten der deutschen Hotelindustrie. Der erste Weltkrieg brachte jedoch dramatische Einschnitte. Dennoch blieb er bis zu seinem Tod im Alter von 80 Jahren eine international geehrte Persönlichkeit.

Eintritt: VVK 6€ / 4€ erm., AK 7€ / 5€ erm. Kartenreservierung

„Schreiblust“ – eine offene Schreibgruppe

So 14.04.2019 ab 14.30 Uhr

Schreiben kann mühelos sein und uns doch ganz ergreifen. Nur wenige Anregungen bringen auch ihre Schreiblust ins Fließen, spontan und zwanglos, völlig frei von Bewertungen. Sie entdecken Themen, die Sie weiterverfolgen können. Sie benötigen nur etwas Neugier und einen Stift. Kosten:19€/Termin Leitung: Iris Stauch (Schreibausbildung am IKS Berlin; Stadtführungen) Anmeldungen bitte über Kontakt 0171-3621459

Ausgebucht

kostenlose Rechtsberatung

Do 18.04.+2.5.2019 ab 16.30 Uhr

Sie erhalten Antworten auf Fragen aus allen Rechtsgebieten. Bitte beachten Sie, dass eine Beratung nur nach vorheriger Anmeldung im Besucherbüro möglich ist. Das Gespräch führt Rechtsanwalt Prof. Dr. Wolfgang Deichsel.

Konzert mit Akkamerata

So 28.04.2019 ab 17.00 Uhr

Heiß begehrt, unersättlich ist die Tangomode, die ewig bleibt. AKKAMERATA hat den Anspruch, diese Musik aus dem Herzen fließen zu lassen. Eintritt frei, Spenden erlaubt! Platzreservierung nötig! Kontakt hier!