Offener Brief an die Dorfmeile:

Veröffentlicht in: Allgemein | 0

Liebe Mitglieder des Dorfmeile e. V.,

ich möchte mich im Namen meines Teams und des Fördervereins Putjatinhaus e. V. für die Unterstützung durch den Dorfmeile e. V. bedanken.

Das Putjatinhaus hat die großzügige Spende, die sich aus der Tombola der besonderen Dorfmeile im Dezember ergab, dankbar empfangen.

Seit Beginn der Corona Pandemie haben wir sehr viel Solidarität erfahren, mit vielen Menschen gesprochen, versucht für unsere Besucher da zu sein und neue Ideen entwickelt.

Solidarität und Zuspruch haben uns beflügelt und bestärkt.

Der Gemeinsinn und das Engagement in guter Sache zeichnen Zschachwitz aus. Nicht zuletzt in Vorbereitung der gemeinsamen Dorfmeile im Dezember und deren Durchführung konnten wir dies wieder erleben. Denn die ersten Zschachwitzer Märchentage waren lange geplant und konnten am Ende nur stattfinden, weil sich der Dorfmeile Verein mit viel Engagement eingebracht hat. Wir alle konnten gemeinsam die Wintermeile realisieren und vielen Menschen eine Freude machen, mit kleinen kontaktarmen Angeboten im ganzen Stadtteil.

Ich persönlich bin sehr dankbar für die gute Zusammenarbeit untereinander. Seit vielen Jahren fühlen wir uns der Dorfmeile zugehörig und beteiligen uns gern. Ich weiß, dass der Dorfmeile Verein bereits im Jahr 2000 seinen Ursprung nahm. Schon damals war es Ziel, näher zusammenzurücken und eine gemeinsame Veranstaltung für Zschachwitz auf die Beine zu stellen. Ich bin überzeugt, dass dies für unseren Stadtteil Chance und Auftrag ist. Wir alle brauchen den Zusammenhalt und sollten uns gemeinsam dafür einsetzen. Wir spüren mehr denn je wie wichtig soziale Begegnungen sind oder das kleine Geschäft an der Ecke, Nachbarschaft und Geselligkeit.

In diesem Sinne wünsche ich mir, dass wir noch vieles gemeinsam gestalten, dass sich die Menschen in Zschachwitz der Besonderheit ihres Stadtteils stets bewusst sind und sich für diesen und die darin lebenden Menschen einsetzen.

Mit herzlichen Grüßen

Jana Körner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.