Kinderkunstprojekt zu CORONA

Eingetragen bei: Angebote und Aufrufe | 0

DIE ZEIT und das Internationale Kinderkunstmuseum in Oslo (Norwegen) rufen auf!

Mach mit!

Das Corona-Virus stellt das Leben auf den Kopf – wie geht es dir damit? Male dazu ein Bild und werde Teil des weltweiten Kunstprojektes. Überall auf der Welt halten Kinder diese Tage mit Pinsel, Stiften und Papier für die Zukunft fest.

Herauskommen soll ein Bild. Was darauf zu sehen ist, und ob es bunt oder einfarbig, gemalt oder gezeichnet, gesprüht oder als Collage geklebt ist, das entscheidest du. Vielleicht stellst du das Virus auf eine spezielle Art vor und malst einen Comic zu dem fiesen Ding?

Das Bild (max. A3) muss so schnell wie möglich, spätestens aber bis zum 27.5. ins Putjatinhaus* gebracht werden. Hier wird es eingescannt und an die Zeit-Redaktion geschickt. Wir brauchen auch folgende Angaben von dir: Titel des Bildes, vollständiger Name, Alter, Wohnort.
*bitte vorher über Telefon anmelden: 2011906

Presse:

DIE ZEIT und das Internationale Kinderkunstmuseum (Oslo, Norwegen) starten weltweites Kinderkunstprojekt zu Corona

DIE ZEIT ruft gemeinsam mit dem Internationalen Kinderkunstmuseum in Oslo und weiteren Redaktionen wie der „Washington Post“ zu einem weltweiten Kinderkunstprojekt auf: Unter dem Motto „kids paint corona“ sollen Kinder ihre Erlebnisse während der Pandemie in Bildern festhalten: Was sind die Hoffnungen der Jüngsten, welche ihre Ängste und ihre Momente der Freude? Wie hat sich ihr Alltag verändert? Und was wünschen sie sich für die Zukunft?

Aus den Einsendungen entsteht eine virtuelle Kinderkunst-Ausstellung, die Mitte Juni weltweit in Zeitungen und auf Websites zu sehen sein soll. In der Zwischenzeit werden auf der Website des Kinderkunstmuseums unter www.barnekunst.no/en vorab ausgewählte Bilder gezeigt. Zum Ende des Jahres ist in Oslo außerdem eine echte Ausstellung geplant.