Unsere Auszeichnungen

Hier finden Sie ausgewählte Auszeichnungen des Putjatinhauses.

Konzeptpreis

In Anerkennung eines beispielhaften Konzepts zur Umsetzung von Barrierefreiheit erhielt das Putjatinhaus im Jahr 2014 den mit 4.000 € dotierten Konzeptpreis „Barriere? frei!“.

Der Preis war vom Landesverband Soziokultur Sachsen und dem Sächsischen Landesjugendamt ausgeschrieben worden. Das Konzept zu „Barrierefreiheit und Inklusion im Soziokulturellen Zentrum Putjatinhaus“ konnte die Jury überzeugen. Diese bestand aus Vertretern vom Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz, dem Landesjugendamt Sachsen, dem Körperbehindertenverband der Stadt Dresden, der Lebenshilfe Sachsen u.a.
Das Konzept des Putjatinhauses beschreibt Maßnahmen, welche das soziokulturelle Zentrum für die Schaffung von Barrierefreiheit sowie inklusiven Projekten und Kursangeboten plant. Ausgehend vom IST-Zustand wurden konkrete Maßnahmen gefunden, die kurz-, mittel- und langfristig im Putjatinhaus umgesetzt werden sollen. Die Maßnahmen ergänzen sich gegenseitig und wirken umfassend auf die Wahrnehmung des Hauses als barrierefreier Ort.

Mit dem Konzeptpreis wird aktiv für das Thema Inklusion und Barrierefreiheit im Jugend- und Kulturbereich sensibilisiert. Menschen mit Behinderung sind in diesem Bereich bislang eine wenig beachtete Zielgruppe, häufig fehlt z. B. eine aktive Ansprache oder ein barrierefreier Zugang. Mit dem Konzeptpreis „Barriere? frei“ wurde angeregt, konkrete Ideen zu entwickeln, wie eine bessere Teilhabe von behinderten Menschen an Freizeitangeboten ermöglicht werden kann.

Medienpädagogischer Preis

Foto: Preisverleihung Das „Mediencafé“ im Projekt Kinder.Medien.Rechte erhielt den Medienpädagogischen Preis der Sächsischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM) und des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus in der Kategorie „Bestes außerschulisches Medienkompetenzprojekt“, verliehen am 25.11.2013 durch die Kultusministerin Brunhild Kurth.

Kinder.Medien.Rechte ist ein gemeinsames Projekt vom Soziokulturellen Zentrum Putjatinaus, der medienfux gGmbH und dem Verbund Leubener Kindertagesstätten. In der Kategorie „Bestes außerschulisches Medienkompetenzprojekt“ erhielt die Idee und die Umsetzung des im Mai 2013 neu gegründeten Medienkompetenz-Netzwerkes im Dresdner Osten den 3. Preis und ist damit das einzige im Jahr 2013 prämierte Dresdner Medienkompetenzprojekt. Bei der Preisverleihung wurde besonders die große Nachhaltigkeit des Mediencafés als auch des Gesamtprojektes Kinder.Medien.Rechte hervorgehoben.

Michael Krüger: „Ich freue mich sehr, dass die Idee unseres Medienkompetenz-Netzwerkes die Jury überzeugen konnte. Der gute Zuspruch in den beteiligten Einrichtungen und der Teilnehmer des Mediencafés sowie nun die Verleihung des Medienpädagogischen Preises 2013 bestärken uns darin, mit dem Putjatinhaus einen richtigen und wichtigen neuen Weg eingeschlagen zu haben und das Projekt auch nach dem Ende der Förderphase ab Mai 2014 weiter zu führen.“

Aktuelle Termine und Ergebnisse der Mediencafés finden Sie auf der Homepage des Projektes: Kinder.Medien.Rechte

Heimat erfinden

Im Jahr 2008 nahmen die Kinder des Malkurses im Putjatinhaus am sächsischen Kinder- und Jugendwettbewerb „Heimat (er)finden“ teil.
Sie entwickelten ganz eigene Antworten auf die Frage, was denn Heimat für sie bedeute. Der schlussendlich entstandene Filzteppich mit einzelnen Motiven der Kinder überzeugte auch die damalige Jury und das Putjatinhaus erhielt den mit 2500 € dotierten Sonderpreis des Wettbewerbes.
Zur besonderen Auszeichnung der Kinder organisierte die Kursleiterin einen Ausflug in ein echtes Malatelier, wo die Kinder mit Ölfarben malen und die weite Welt der Farben entdecken konnten.