Datenschutzerklärung

Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und halten und behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Regelungen. Sie müssen keine Daten über unsere Website übertragen. Alle Daten können Sie auch auf anderem Wege an uns übermitteln, z.B. persönlich in unserem Besucherbüro. Nachfolgend informieren wir Sie über Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten und klären über die Ihnen zustehenden Rechte auf.

Zum einen betrifft dies die Erfassung Ihrer Daten im Rahmen der Teilnahme an unseren Kursen, des Besuchs von Veranstaltungen oder Workshops, einer Mitgliedschaft im Förderverein Putjatinhaus e. V., einer ehrenamtlichen Tätigkeit oder eine Tätigkeit auf Honorarbasis als Künstler oder Kursleiter.

Zum anderen betrifft dies die Erfassung Ihrer Daten bei der Nutzung unserer Website und ggf. bereitgestellter Services (wie Newsletter und Online- Formulare).

Sie können jederzeit über die Nutzung Ihrer Daten Auskunft verlangen, diese löschen, korrigieren, an andere Stellen übertragen oder für bestimmte Nutzungszwecke sperren lassen.

Sollten Sie Fragen zum Datenschutz oder ein Anliegen in Bezug auf Ihre von uns gespeicherten Daten haben, wenden Sie sich bitte an uns:

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung, sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist der:

Förderverein Putjatinhaus e.V.

Meußlitzer Straße 83

01259 Dresden

Telefon: 0351 2011 906

E-Mail: datenschutz@putjatinhaus.de

Erhebung personenbezogener Daten im Rahmen unserer Angebote (Sie als Besucher, Kursteilnehmer, Künstler/Referent, Kursleiter, Vereinsmitglied, Einmieter)

Wir verarbeiten und speichern Ihre Daten, wenn Sie unsere Angebote nutzen, als Besucher, Kursteilnehmer, Veranstaltungsbesucher, Nutzer von Ferienangeboten oder Workshops. Um Ihr Anliegen sinnvoll bearbeiten zu können oder mit Ihnen eine Vertrag abschließen zu können, können folgende Daten unsererseits abgefragt werden: Ihr vollständiger Name und Ihre Anschrift, Telefonnummer, Kontodaten, Alter, E-Mail Adresse. Ihre Daten werden in jedem Fall vertraulich behandelt. E-Mail Adresse und Telefonnummer dienen der Kontaktaufnahme bspw. bei Rückfragen im Rahmen der Vertragsgestaltung und bei Mitteilung zu kurzfristigen Kursausfällen.

Bei Kinderkursen und Ferienangeboten erfragen wir den Namen, Anschrift und das Geburtsdatum Ihres Kindes sowie eine Telefonnummer unter der wir Sie erreichen können.

Bei ganztägigen Ferienveranstaltungen wie Putjatins Garten fragen wir auch, ob es hinsichtlich der Gesundheit Ihres Kindes etwas zu beachten gibt (Allergien, Medikamente etc.). Diese Angaben sind freiwillig und dienen allein dem Schutz Ihres Kindes. Bitte machen Sie die Angaben nur, wenn diese für das Wohlergehen Ihres Kindes notwendig sind – beispielsweise mit Blick auf die Essensversorgung durch uns (Nahrungsmittelallergie), oder um beispielsweise einen erhöhten Betreuungsaufwand deutlich zu machen und abzusprechen. Die Angaben zu Ihrem Kind werden vertraulich behandelt und nur für die Dauer der Ferienspiele aufbewahrt.

Sind Sie Künstler oder Referent, so erfragen wir Ihren Namen, Ihre Anschrift und Kontodaten sowie Telefonnummer und E-Mail Adresse, wenn Sie uns diese Angaben nicht bereits bei Kontaktaufnahmen gemacht haben. Wir bewerben Ihre Veranstaltung und geben in diesem Zusammenhang ihren Namen, von Ihnen zur Verfügung gestellte Bilder und den Inhalt der Veranstaltung an die Presse und veröffentlichen diese Information in unserem gedruckten Programmheft, auf unserer Website, auf Plakaten und ggf. Flyern sowie auf unserer Facebookseite. Die Weitergabe von Inhalten wird  mit Ihnen abgestimmt. Weitere Daten werden nicht ohne Ihre Einwilligung weitergegeben.

Sind Sie Kursleiter oder Workshopleiter so erfragen wir Ihren Namen, Ihre Anschrift, Ihre Kontonummer, Telefonnummer, E-Mail Adresse und ggf. Übungsleiternachweise und Trainerlizenzen bzw. Ausbildungshintergrund. Diese Daten sind für die Vertragsgestaltung relevant und für die Beantwortung der Frage, ob Sie ein entsprechendes Kursangebot (z. B. Gesundheitskurs) machen können.

Wir bewerben Ihren Kurs und veröffentlichen Ihren Namen in diesem Zusammenhang in unserem gedruckten Programmheft, auf unserer Website, in Flyern und ggf. auf Plakaten sowie ggf. auf unserer Facebookseite oder ggf. in der Presse. Die Weitergabe von Inhalten wird  mit Ihnen abgestimmt. Weitere Daten werden nicht ohne Ihre Einwilligung weitergeben. Daten werden weitergegeben, wenn Sie als Kursleiter oder Workshopleiter zum Zwecke der Anmeldung zu Ihren Angeboten mit uns die Veröffentlichung Ihrer E-Mail Adresse oder Telefonnummer vereinbart haben.

Sind Sie Vereinsmitglied, so nehmen wir folgende Daten von Ihnen auf: Name, Anschrift, Kontonummer, Geburtsdatum, Beruf , Telefonnummer, E-Mail- Adresse. Anhand Ihrer Angaben ordnen wir Sie in die entsprechende Mitgliedschaftsform ein (z. B. ermäßigte Mitgliedschaft für Rentner). Bei der Familienmitgliedschaft erfragen wir die Namen, Geburtsdaten und Berufe. Nähere Angaben zum Beruf sind freiwillig. Die Angaben zum Beruf helfen uns, Sie entsprechend Ihrer Fähigkeiten in die Vereinsarbeit einzubinden. Geburtsdaten sind erforderlich für die Anerkennung des Stimmrechts im Verein. Die E-Mail Adressen dienen dazu, Ihnen Vereinsinformationen oder Informationen zu aktuellen Veranstaltungen im Putjatinhaus zukommen zu lassen.  Ebenso dient die Telefonnummer der Kontaktaufnahme durch Vereinsmitglieder wie Vorstand (Gratulation zu Geburtstagen) oder durch uns (z. B. Rückfragen).

Sind Sie Einmieter erfragen wir zum Zwecke der Vertragsgestaltung Ihren Namen, Ihre Anschrift und für eventuelle Rückfragen und für Absprachen zur Schlüsselübergabe Ihre Telefonnummer.

Fotoerlaubnis

Wenn wir Fotos in den Kursen oder während der Ferienveranstaltungen machen, um diese für unsere Werbung zu nutzen, werden wir Sie um Ihre Einwilligung bitten – im Falle von Kinderfotos  Einwilligung durch die Erziehungsberechtigten.

Wir unterscheiden zwischen Fotos mit erkennbaren Gesichtern und Fotos ohne erkennbare Gesichter. Sie können festlegen, was Sie zulassen wollen.

Wir verwenden die Fotos ausschließlich zum Zwecke der Werbung auf der Website des Putjatinhauses und in unseren gedruckten Medien wie Programmheft oder Kursflyern.

Durch eine Veröffentlichung im Internet kann weltweit von jedermann auf die Fotos zugegriffen werden. Es ist möglich, dass Dritte die veröffentlichten Bilder herunterladen und für nicht bekannte Zwecke auch nach einem Widerruf dieser Einwilligung nutzen, ohne dass wir das verhindern oder unterbinden können. Über die Archivfunktion von Suchmaschinen besteht die Möglichkeit, dass Fotos auch dann noch abrufbar sind, wenn dieses von der Website des Putjatinhauses bereits entfernt wurden.

Die Erteilung der Einwilligung ist freiwillig. Sie können Ihre Einwilligung auch auf gedruckte Medien beschränken und die Veröffentlichung im Internet untersagen.

Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft schriftlich widerrufen werden. Im Falle eines Widerrufs werden Fotos von Ihnen oder Ihrem Kind entfernt bzw. gelöscht.

Bei Veröffentlichung von Gruppenfotos führt der spätere Widerruf einer einzelnen Person grundsätzlich nicht zu einem nachträglichen Entfernen des Bildes, es sei denn, dass die Interessen der betroffenen Person im Einzelfall überwiegen.

Ihre Rechte in Bezug auf Ihre Daten

a)    Recht auf Bestätigung

Sie haben das Recht von uns die Information zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Möchten Sie dieses Bestätigungsrecht in Anspruch nehmen, können Sie sich hierzu jederzeit an uns wenden.

b)    Recht auf Auskunft

Sie haben das Recht, jederzeit von uns unentgeltliche Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten und eine Kopie dieser Auskunft zu erhalten. Auskunft über u. a. folgende Informationen steht Ihnen zu:

  • die Verarbeitungszwecke
  • die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden
  • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden
  • falls möglich die geplante Dauer, für die Ihre Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer
  • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung Ihrer Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch uns oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung
  • sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren, für Sachsen und damit für uns zuständig: sächsischer Datenschutzbeauftragte https://www.saechsdsb.de/)
c) Recht auf Berichtigung Sie haben das Recht, die unverzügliche Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Ferner steht Ihnen das Recht zu, unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten — auch mittels einer ergänzenden Erklärung — zu verlangen. Möchten Sie dieses Berichtigungsrecht in Anspruch nehmen, können Sie sich hierzu jederzeit an uns wenden. d)    Recht auf Löschung (Recht auf Vergessen werden)

Sie haben das Recht, von uns zu verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft und soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist:

  • Die personenbezogenen Daten wurden für solche Zwecke erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet, für welche sie nicht mehr notwendig sind.
  • Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DS-GVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  • Sie legen gemäß Art. 21 Abs. 1 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein, und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gemäß Art. 21 Abs. 2 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  • Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  • Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem wir unterliegen.
  • Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DS-GVO erhoben.

Sofern einer der oben genannten Gründe zutrifft und Sie die Löschung Ihrer Daten, die beim Förderverein Putjatinhaus e.V. gespeichert sind, veranlassen möchten, können Sie sich jederzeit an uns wenden. Die Geschäftsführung wird veranlassen, dass dem Löschverlangen unverzüglich nachgekommen wird. Wurden die personenbezogenen Daten vom Förderverein Putjatinhaus e.V. öffentlich gemacht und sind wir als Verantwortlicher gemäß Art. 17 Abs. 1 DS-GVO zur Löschung der personenbezogenen Daten verpflichtet, so trifft der Förderverein Putjatinhaus e.V. unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um andere für die Datenverarbeitung Verantwortliche, welche Ihre Daten verarbeiten, darüber in Kenntnis zu setzen, dass Sie von diesen anderen für die Datenverarbeitung Verantwortlichen die Löschung sämtlicher Links zu Ihren Daten oder von Kopien oder Replikationen Ihrer Daten verlangt haben, soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist. Die Geschäftsführung wird im Einzelfall das Notwendige veranlassen.

  e)    Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

  • Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von Ihnen bestritten, und zwar für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen.
  • Die Verarbeitung ist unrechtmäßig, Sie lehnen die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangen stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten.
  • Wir benötigen Ihre Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger. Sie benötigen diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
  • Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. Art. 21 Abs. 1 DS-GVO eingelegt und es steht noch nicht fest, ob die berechtigten Gründe unsererseits gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

Sofern eine der oben genannten Voraussetzungen gegeben ist und Sie die Einschränkung Ihrer Daten, die bei uns gespeichert sind, verlangen möchten, können Sie sich hierzu jederzeit an uns wenden. Wir werden die Einschränkung der Verarbeitung vornehmen bzw. umsetzen.

  f)     Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie haben außerdem das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf der Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DS-GVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DS-GVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt, sofern die Verarbeitung nicht für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt. Ferner haben Sie bei der Ausübung ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 Abs. 1 DS-GVO das Recht, zu erwirken, dass Ihre Daten direkt von uns an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden. Zur Geltendmachung des Rechts auf Datenübertragbarkeit können Sie sich jederzeit an uns wenden.

g)    Recht auf Widerspruch

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchstaben e oder f DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen.

Der Förderverein Putjatinhaus e.V. verarbeitet die personenbezogenen Daten im Falle des Widerspruchs nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihren Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Verarbeitet der Förderverein Putjatinhaus e.V. personenbezogene Daten, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Widersprechen Sie uns gegenüber der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

Zudem haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die sie betreffende Verarbeitung personenbezogener Daten, die beim Förderverein Putjatinhaus e.V. zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gemäß Art. 89 Abs. 1 DS-GVO erfolgen, Widerspruch einzulegen, es sei denn, eine solche Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich. Zur Ausübung des Rechts auf Widerspruch können Sie sich direkt an uns wenden.

h)      Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung

Sie haben das Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit zu widerrufen. Möchten Sie Ihr Recht auf Widerruf einer Einwilligung geltend machen, können Sie sich jederzeit an uns wenden.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung Ihrer Daten

Art. 6 I lit. a DS-GVO dient uns als Rechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgänge, bei denen wir eine Einwilligung für einen bestimmten Verarbeitungszweck einholen. Ist die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zur Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei Sie sind, erforderlich, wie dies beispielsweise bei Verarbeitungsvorgängen der Fall ist, die bpsw. für die Erbringung einer Leistung notwendig sind, so beruht die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. b DS-GVO. Gleiches gilt für solche Verarbeitungsvorgänge die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, etwa in Fällen von Anfragen zur unseren Kursen, Veranstaltungen oder Workshops. Unterliegen wir einer rechtlichen Verpflichtung durch welche eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich wird, wie beispielsweise zur Erfüllung steuerlicher Pflichten, so basiert die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. c DS-GVO. In seltenen Fällen könnte die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich werden, um lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen. Dies wäre beispielsweise der Fall, wenn ein Besucher in unserem Haus oder auf dem Gelände verletzt werden würde und daraufhin sein Name, sein Alter, seine Krankenkassendaten oder sonstige lebenswichtige Informationen an einen Arzt, ein Krankenhaus oder sonstige Dritte weitergegeben werden müssten. Dann würde die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. d DS-GVO beruhen. Letztlich könnten Verarbeitungsvorgänge auf Art. 6 I lit. f DS-GVO beruhen. Auf dieser Rechtsgrundlage basieren Verarbeitungsvorgänge, die von keiner der vorgenannten Rechtsgrundlagen erfasst werden, wenn die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Kulturbetriebs oder eines Dritten erforderlich ist, sofern die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen nicht überwiegen.

Berechtigte Interessen an der Verarbeitung, die von uns oder einem Dritten verfolgt werden

Basiert die Verarbeitung personenbezogener Daten auf Artikel 6 I lit. f DS-GVO ist unser berechtigtes Interesse die Durchführung unserer Geschäftstätigkeit, der Förderung sozialer Zwecke oder der Verwaltung der Vereinsmitgliedschaft oder der Vertragsgestaltung.

Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden

Grundsätzlich speichern wir Ihre personenbezogenen Daten so lange, wie es für den Zweck der Vertragsabwicklung oder Bearbeitung Ihrer Anfrage notwendig ist. Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt.

Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

In jedem Fall werden Ihre Daten im Einklang mit dieser Datenschutzerklärung und dem geltenden Datenschutzrecht behandelt.

Gesetzliche oder vertragliche Vorschriften zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten; Erforderlichkeit für den Vertragsabschluss; Verpflichtung der betroffenen Person, die personenbezogenen Daten bereitzustellen; mögliche Folgen der Nichtbereitstellung

Wir klären Sie darüber auf, dass die Bereitstellung personenbezogener Daten zum Teil gesetzlich vorgeschrieben ist (z.B. Steuervorschriften) oder sich auch aus vertraglichen Regelungen (z.B. Angaben zum Vertragspartner) ergeben kann. Mitunter kann es zu einem Vertragsschluss erforderlich sein, dass eine betroffene Person uns personenbezogene Daten zur Verfügung stellt, die in der Folge durch uns verarbeitet werden müssen. Die betroffene Person ist beispielsweise verpflichtet uns personenbezogene Daten bereitzustellen, wenn wir mit ihr einen Vertrag abschließen. Eine Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte zur Folge, dass der Vertrag mit dem Betroffenen nicht geschlossen werden könnte.

Vor einer Bereitstellung personenbezogener Daten durch den Betroffenen kann sich der Betroffene an unsere Geschäftsführung wenden. Sie klärt den Betroffenen einzelfallbezogen darüber auf, ob die Bereitstellung der personenbezogenen Daten gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für den Vertragsabschluss erforderlich ist, ob eine Verpflichtung besteht, die personenbezogenen Daten bereitzustellen, und welche Folgen die Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte.

Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung

Als verantwortungsbewusster Kulturbetrieb verzichten wir auf eine automatische Entscheidungsfindung oder ein Profiling.

Weitergabe von Daten ins Ausland

Ebensowenig werden Ihre Daten ins Ausland übermittelt.

Erhebung personenbezogener Daten auf unserer Webseite

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Server-Log-Files/WebAnalytics

Mit jedem Seitenaufruf wird eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen durch unseren Provider erfasst. Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in den Logfiles des Servers gespeichert, auf dem unsere Website liegt. Unser Provider speichert keine personenbezogenen Daten von Websitenbesuchern, damit keine Rückschlüsse auf die einzelnen Besucher gezogen werden können. Erfasst werden:

  • Browsertyp/ -version
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL (die zuvor besuchte Seite)
  • angeforderte Website oder Datei
  • verwendeter Gerätetyp
  • Uhrzeit des Zugriffs auf unsere Website
  • IP-Adresse in anonymisierter Form

Die Daten werden ausschließlich zur statistischen Auswertung und zur technischen Optimierung des Webangebots erhoben.

Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Newsletterdaten

Wenn Sie von uns monatlich aktuelle Programminformationen per E-Mail erhalten wollen, können Sie dies momentan mit einer E-Mail an kultur@putjatinhaus.de veranlassen – der kurze Betreff „Newsletter“ reicht aus. Wir setzen uns daraufhin mit Ihnen in Verbindung, um zu prüfen und sicherzustellen, dass Sie Inhaberin bzw. Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse und mit dem Empfang unseres Newsletters tatsächlich einverstanden sind. Die Angabe weiterer Daten (wie z.B. Name, Anschrift) ist nicht zwingend notwendig. Die von Ihnen mitgeteilten Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und geben sie nicht an Dritte weiter. Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, mit einer E-Mail an: kultur@putjatinhaus.de mit dem Betreff „Austragen-Newsletter“. Zum Zwecke des Widerrufs der Einwilligung findet sich in jedem Newsletter zusätzlich ein entsprechender Link.

Kontakt & Formulare

Wenn Sie sich mittels Telefon, E-Mail oder Kontaktformular auf dieser Website an uns wenden, werden die von Ihnen dabei übermittelten personenbezogenen Daten ausschließlich zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage gespeichert und genutzt. Es erfolgt keine Übermittlung an Dritte. Wenn Sie sich per Anmeldeformular z. B. für Ferienveranstaltungen oder Kurse oder Veranstaltungen anmelden, werden Ihre Angaben aus den entsprechenden Formularen inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage bzw. Buchung der Veranstaltung/ Teilnahme an Kursen und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert.

Webanalyse – Matomo

Diese Website benutzt Matomo eine Open-Source-Webanwendung für Webanalytik zur statistischen Auswertung der Besucherzugriffe. Dies dient der Optimierung unserer Website und der dargestellten Inhalte.

Wenn Sie mit der Speicherung und Nutzung Ihrer Daten nicht einverstanden sind, können Sie die Speicherung und Nutzung deaktivieren. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein Opt-Out-Cookie hinterlegt, der verhindert, dass Matomo Nutzungsdaten speichert. Wenn Sie Ihre Cookies löschen, hat dies zur Folge, dass auch das Matomo Opt-Out-Cookie gelöscht wird. Das Opt-Out muss bei einem erneuten Besuch unserer Seite wieder aktiviert werden. Sie können der Aufzeichnung Ihres Nutzungsverhaltens hier widersprechen:

Datenschutzbestimmungen von Matomo können unter matomo.org/privacy/ abgerufen werden. You tube

Unsere Website nutzt Plugins der von Google betriebenen Seite YouTube. Betreiber der Seiten ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA.

Dies bedeutet, dass Sie bspw. auf einzelnen Seiten zu unseren Projekten eingebettete Youtube Videos finden werden, welche die Ergebnisse aus unseren Projekten präsentieren.

Wenn Sie eine unserer mit einem YouTube-Plugin ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem YouTube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben. Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.

Wir sind bemüht, den Schutz Ihrer Daten zu verbessern und haben daher unsere YouTube Videos im „erweiterten Datenschutzmodus“ in unsere Seiten eingebettet. Dies soll verhindern, dass nur durch den bloßen Besuch der Seite Cookies gesetzt werden, die es YouTube erlauben, Informationen über Sie zu sammeln. Eine Gewähr dafür können wir jedoch nicht geben. Spätestens wenn Sie auf das Video klicken, werden Informationen gesandt.

Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

Unsere Datenschutzerklärung beruht auf den Begrifflichkeiten, die durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber beim Erlass der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) verwendet wurden. Sie können diese hier nachlesen: https://dsgvo-gesetz.de/art-4-dsgvo/

Diese Datenschutzerklärung wurde in Teilen durch den Datenschutzerklärungs-Generator der DGD Deutsche Gesellschaft für Datenschutz GmbH, die als Externer Datenschutzbeauftragter Aschaffenburg tätig ist, in Kooperation mit dem Anwalt für IT- und Datenschutzrecht Christian Solmecke erstellt.