Putjatins Garten – Ferienlager zu Hause

24. bis 28. Juli 2017

Foto: Logo Putjatins Garten

Vom 24. bis 28. Juli 2017 fand zum dritten mal unser Sommerferien-Angebot „Putjatins Garten“ statt. Mit ca. 60 Besuchern pro Tag konnten wir einen weitern Zuwachs im Vergleich zum Vorjahr verzeichnen. Das vielfältige Angebot überzeugte auch in diesem Jahr wieder und die organisierte Mittagsversorgung stieß auf großen Zuspruch.

Umfangreiche Workshopangebote

In „Putjatins Garten“ wurden mehrere Workshopbereiche eingerichtet: GamingZone, Kreativwerkstatt, Elektronik-Basteln und der Tanz-Workshop waren schon aus dem letzten Jahr bekannt und erfreuten sich eines hohen Zuspruchs. Das Elektronik-Basteln war dabei so stark nachgefragt, dass wir uns kurzfristig entschieden, einen weiteren Kursleiter hinzu zu ziehen und die Anzahl der Teilnahmeplätze auszuweiten. Auch die Medien-Ecke, in der kleine Kurzfilme gedreht werden konnten, nahmen wir noch zusätzlich ins Angebot.

IMG_4101 IMG_20170726_113541

Auf unserer Erlebnis-Wiese konnte wieder gespielt, gechillt, gelesen und diskutiert werden. Für den Umgang mit und die Lösung von Konflikten stand eine erfahrene Fachkraft bereit, die die Teilnehmer dabei begleitete.

Großes Abschlussfest

 _MG_0736 IMG_0713

Eine Besonderheit war das große Abschlussfest am Freitag. Auf einer eigens errichteten Bühne und in den Workshopbereichen konnten die Teilnehmer Ihre Ergebnisse der Woche präsentieren. Besonders in Erinnerung wird wohl das unerhöhrte Konzert der Elektronik-Bastler inklusive des „Roboter-Ballets“ bleiben. Mit 3 Choreografien zeigten die 10 Teilnehmer*Innen des Tanz-Workshops, was in 4 Tagen alles möglich ist.

IMG_20170728_142906

Umrahmt wurde das Abschlussfest vom Auftritt der inklusiven Tanzgruppe „Paloma del Sol“ und dem Besuch des „Zauberschülers Salami Bim und Zauberlehrerin Professor Dr. Strumpf„, die für viel Erheiterung und staunende Gesichter sorgten.

_MG_0796

Eine tolle Zeit

Putjatins Garten 2017 wird uns allen in guter Erinnerung bleiben. Sowohl von den Teilnehmern und den Eltern, als auch von den Betreuern der einzelnen Angebote erhielten wir viel positives Feedback.

Wir freuen uns schon auf Putjatins Garten 2018!