Mein Putjatinhaus: Hinkommen / Mitmachen / Engagieren

Das Putjatinhaus ist für alle Bürgerinnen und Bürger ein Ort der Begegnung und des Austauschs. Diesen gilt es zu erhalten, zu gestalten und immer wieder neu zu erfinden! Wir wollen für Kinder und Erwachsene, für Frauen und Männer, für professionelle Künstler und Laien künstlerische Spielräume schaffen und fördern sowie den Zugang zu kulturellen Angeboten ermöglichen. Seien Sie dabei! Geben auch Sie uns Ihre Stimme für Ihr Putjatinhaus. Engagement hat viele Seiten: Nutzen Sie unser Angebot von über 40 Kursen pro Woche. Besuchen Sie unsere Abendveranstaltungen. Werden Sie Mitglied im Förderverein. Engagieren Sie sich ehrenamtlich für Ihr Haus. Ein Stadtteilkulturhaus kann es nur dauerhaft geben, wenn sich viele Menschen einbringen und sich seiner Bedeutung für die Lebensqualität vor Ort bewusst sind. Sie sind gefragt! Engagement hat viele Gesichter!

Stimmen für das Putjatinhaus

Ich komme in das Putjatinhaus, weil ich Wert auf frühkindliche Bildung lege und für meine Kinder ein Angebot im musisch-sportlichen Bereich gesucht habe.

Sie wollen uns Ihre Stimme für Ihr Putjatinhaus geben? Bitte schicken Sie ein Portraitfoto mit Statement per Mail. Unsere KursteilnehmerInnen und BesucherInnen fotografieren wir auch gern unkompliziert nach Absprache! Melden Sie sich einfach unter 0351-2011906 oder Mail

Wie können Sie sich einbringen?

Mitmachen: Wenn Sie glauben, Ihre Idee, Ihr Projekt, Ihr Kurs oder Auftritt könnte bei uns passen, andere erfreuen oder zum Mitmachen anregen, sind Sie herzlich eingeladen, sich bei uns vorzustellen. Wir geben Anregungen, sind öffentlichkeitserprobt und begeistert für Neues und Mutiges. Wenn Sie nicht das große Geld erwarten, aber einfach Lust zum Mitmachen und Auftreten haben, dann sind Sie herzlich willkommen bei uns!

Vereinsmitgliedschaft: Werden Sie Mitglied im Verein. Alle Informationen zu den verschiedenen Mitgliedschaften gibt es hier.

Bundesfreiwilligendienst: Der Bundesfreiwilligendienst ist ein Angebot an Frauen und Männer aller Generationen, sich außerhalb von Beruf und nach der Schule für das Allgemeinwohl zu engagieren. Jüngere Freiwillige erwerben und vertiefen ihre persönlichen und sozialen Kompetenzen, ältere Freiwillige bringen ihre eigene Lebens- und Berufserfahrung ein. Grundsätzlich handelt es sich um einen ganztägigen Dienst; über 27 Jährige können auch in Teilzeit (mehr als 20 Stunden) tätig werden. Im Bundesfreiwillligendienst werden die Freiwilligen durch eine Fachkraft betreut, erhalten Taschengeld und sind in der Sozial-, Renten-, Kranken, Unfall- und Arbeitsversicherung abgesichert. Machen Sie mit! Unsere Freiwilligen werden grundsätzlich in alle Arbeitsbereiche einbezogen und erhalten in einem kleinen Team somit umfassende Kenntnisse in der alltäglichen Arbeit einer soziokulturellen Einrichtung. Hauptaugenmerk der Tätigkeit liegt auf der Büro-/Verwaltungsarbeit (Büro- und Telefondienste, Kursverwaltung). Weitere Bereiche sind die Öffentlichkeitsarbeit (Flyer- und Plakatgestaltung, Betreuung der Schaukästen, Pressezuarbeiten, Homepagepflege etc.). Einblicke erhalten unsere Freiwilligen auch in die Organisation und Betreuung von Veranstaltungen; die Umsetzung eigener Projekte oder Kursideen ist möglich. Vorraussetzungen sind Aufgeschlossenheit, Engagement und freundliches Auftreten sowie der sichere Umfang mit MS Office.

Ein Praktikum mit Charme: Nach dem Berliner Motto, arm aber sexy, können auch wir mehr und weniger bieten als Geld. Wer Interesse hat, in die Soziokultur zu schnuppern, Veranstaltungen zu planen, je nach Eignung Kurse zu leiten oder sich an der Öffentlichkeitsarbeit üben möchte, dem geben wir die Chance, sich mit eigenen Ideen in unser Team einzubringen. Wir bieten ein breites Arbeitsfeld, vom klassischen Kulturmanagement bis hin zu kulturpolitischen Überlegungen, vom grafischen Gestalten bis hin zur Künstlerbetreuung. Damit Du Dich auch ohne Geld bei uns wohl fühlst, möchten wir Dir die Möglichkeit bieten, an unseren Kursen kostenlos teilzunehmen. Wir freuen uns über eine kurze Bewerbung!

Das Putjatinhaus-Team